Aktuelles - Vermögensberatung Uwe Waldheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

  • Pflegeversicherung: Ab 2017 gibt es neue Einstufungen in der Gesetzlichen Pflegeversicherung. Statt 3 Pflegestufen gibt es dann 5 Pflegegrade. Oft reichen jedoch bei Pflegebedürftigkeit das staatliche Pflegegeld und eigenes Einkommen nicht aus, um die tatsächlichen Kosten zu decken. Die Ersparnisse müssen aufgebraucht werden oder Kinder und Enkel werden zur Zahlung verpflichtet.Eine private Pflegezusatzversicherug kann zusätzliche Kosten decken und somit Ihr Vermögen, das Erbe und das Einkommen Ihrer Kinder vor dem Zugriff der Sozialbehörden schützen.


  • Neu: Kfz-Versicherung mit bis zu 30 % zusätzlichem individuellen Rabatt, den Sie sich durch Ihre Fahrweise sozusagen selbst "erfahren" können! Mit Notruf- und Pannenhilfsservice sowie weiteren interessanten Zusatzfunktionen.


  • Fahrrad-Vollkaskoversicherung: Insbesonder für neuere und höherwertige Fahrräder. Sehr umfangreiches Deckungskonzept. Nicht nur Fahrraddiebstahl insgesamt, sondern ebenfalls Diebstahl von Einzelteilen, Beschädigung durch Sturz oder Unfall und mehr sind hier versichert.


  • Ihre Arbeitskraft ist Garant für Ihr Einkommen. Sichern Sie diese gegen Verlust ab! Berufsunfähigkeitsversicherung, Unfallversicherung, Grundfähigkeitsversicherung ... es gibt viele Möglichkeiten. Was wirklich wichtig ist und wo die Unterschiede liegen, zeige ich Ihnen gern. Besonders interessant: Krankentagegeldversicherung zum Ausgleich des Einkommensverlustes bei längerer Krankheit.


  • Kaum noch Zinsen auf Spar- oder Tagelsgeldkonto? Wo können wir unsere Ersparnisse noch kaufkrafterhaltend und gewinnbringend anlegen, ohne übermäßige Risiken einzugehen?Trotz Dauerzinstief gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sprechen Sie mich einfach zu diesem Thema an.


  • Laufender Ertrag aus Sparguthaben und Vermögen? Wenn Sie z.B. Rentner sind und Ihre Ersparnisse keine Zinsen mehr bringen, können Sie durch Wechsel in einen "Entsparplan" Ihre Rente durch ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufstocken. Mit Kapitalerhalt (Entnahme nur der Erträge) oder mit Kapitalverzehr (Erträge und Kapital).  

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü